Praktisches & Grundsätzliches zur Informatik

Abstraktion, Abstraktionsprinzip, WIE, WAS, Manifesto

Vom Wert gezielter Abstraktion

Mehr und mehr scheint in Vergessenheit zu geraten, dass die 1968 eingetretene Software Krise vor allem deswegen überwunden werden konnte, weil David Parnas den Wert gezielter Abstraktion erkannt hat.

Obgleich man diesen Wert dann etwa 20 Jahre lang hoch gehalten hat — sehr erfolgreich bei der Entwick­lung objekt-orientierter Programmiersprachen —, scheint er ab etwa 1995 doch zunehmend in Vergessen­heit zu geraten.

Dass dieses Vergessen bzw. Ingorieren eines bewährten Prinzips uns z.B. daran hindert, erfolgreicher als bisher agile Methodik zu entwickeln, findet sich diskutiert in den beiden folgenden Aufsätzen:

Insbesondere der zweite beweist:

Die unglückliche Formulierung von Agile Manifesto verhindert Fortschritt in der Sache


Grundsätzlich also gilt:



Statt des Zieles (dem WAS)

einen spezifischen Lösungsweg nach dort — ein WIE — zu fordern

kann sich verhängnisvoll auswirken


und wird nicht selten die bestmögliche Lösung  v e r h i n d e r n .




Wissenswertes zu "Manifesto, WAS, WIE, Abstraktionsprinzip, Abstraktion" zusammengestellt durch Gebhard Greiter.
tags: Abstraktion1gegreit WIE1gegreit Manifesto1gegreit