Praktisches & Grundsätzliches zur Informatik

Erfahrungen, SoftwareTest

Aus dem Erfahrungsschatz eines IT Managers





Die schlimmste Erfahrung, die ich in Zusammenarbeit mit Entwicklern je gemacht habe,
war die, feststellen zu müssen, dass der für die Entwicklung zuständige Projektmanager (nachdem die fortzuentwickelnde Software ständig instabiler geworden war), zwar externe Tester hinzugezogen hatte, dass sein Projektleiter es aber versäumt hatte, denen eine Spezifikation der SOLL-Funktionalität des Systems zugänglich zu machen.

Mehr noch: Dieses fatale Versäumnis war auch von zwei QS-Managern, die das Team nacheinander in dieser Zeit zu kontrollieren hatten, nicht bemerkt worden.

Diese Tester wurden also ganz offenbar über Monate hinweg bezahlt, ohne zu wissen, was genau die einzelnen Funktionen, die sie zu testen hatten, im Detail nun eigentlich leisten sollten (!).

Unnötig zu sagen: Dieses Projekt hat Schiffbruch erlitten — und das, obgleich es unter dem Vorgänger dieses Projektleiters über 2 Jahre hinweg bei unserem Kunden als Vorzeigeprojekt galt.

Derart sensibilisiert konnte ich später auch anderswo immer wieder festgestellen, dass ein Großteil der Tester sich zu wenig (und nur selten aus eigenem Antrieb heraus) darum kümmert, genau zu er­fahren, gegen welches SOLL sie denn eigentlich zu testen haben.

Wer Tester beauftragt oder finanziert, sollte das wissen und sehr gezielt gegensteuern:


Auch was Tester tun,

muss ständig auf Sinnhaftigkeit hin kontrolliert werden !



Note: Zu dieser Seite existiert ein Diskussionsforum.


Wissenswertes zu "SoftwareTest, Erfahrungen" zusammengestellt durch Gebhard Greiter.
tags: Tester1gegreit Testtreiber1gegreit SoftwareTest1gegreit