Praktisches & Grundsätzliches zur Informatik


Warum DevOps zur Notwendigkeit wird

Spätestens seit Mitte der 90-er Jahre wächst schneller und schneller die Notwendigkeit, in Produktion befindliche Software möglichst umgehend — wenn nicht sogar sofort — gerade eben neu erkannten Anforderungen anzupassen. Folge hiervon ist:

Es setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass Software-Entwicklung und Software-Einsatz schon bald nicht mehr werden auseinander zu halten sein — weder zeitlich noch personell — und dass deswegen auch der Test solcher Anwendungen — vor allem dann, wenn sie unternehmenskritischer Art sind — nie wirklich beendet sein kann (bzw. erst beendet werden darf für Code, den zu nutzen man aufgegeben hat).


Lies auch:

  • DevOps & Continuous Testing / How?­
  • What Continuous Testing in DevOps is to be:

    The classical question » Are we done testing? « is to be replaced by » Is the level of risk understood and accepted? «

    The goal is to bring the business expectations — with all its aspects — and the business language to the forefront of the validation process:

    We must accommodate the creative nature of software development as a discipline, we must face the overwhelming fact that software permeates every aspect of the business — and that software failure presents more and more the single greatest risk to the organization.

    The goal is to eliminate meaningless tests and produce value-added tasks that truly drive the development organization towards a successful release.
     
  • General Principles of Software Validation
     
  • General Principles of DevOps

    Im Kunstwort DevOps steckt bereits das Ziel dieses Ansatzes: IT-Entwicklung (Development) und Betrieb (Operations) sollen nicht mehr getrennt agieren, sondern von Beginn an in gemeinsamen Teams zusammenarbeiten.

    Diese Teams setzen sich zusammen aus Architekten, Entwicklern, Testern und Betriebsexperten. Aufgrund solch enger Zusammenarbeit und Abstimmung verkürzt sich im Idealfall die "Time to Deployment" drastisch.

    Heute wird DevOps stark von Internet-Firmen und App-Entwicklungsunternehmen eingesetzt. Doch auch immer mehr klassische Unternehmen interessieren für dieses Prozessmodell.

    Sie sehen darin nicht nur eine Möglichkeit, ihre IT-Entwicklung und IT-Produktion effektiver zu gestalten, sondern auch eine Chance, in kritischen IT-Bereichen schneller reagieren zu können.
     
  • DevOps Reality Check end of 2015
     
  • How to Define Your DevOps Roadmap
  • The DevOps Journey
     
  • Mode 1, Mode 2 : Gartner Preaches Bimodal Development (2015)

    To quote Gartner’s official definition: » Bimodal IT is the practice of managing two separate, coherent modes of IT delivery, one focused on stability and the other on agility. Mode 1 is traditional and sequential, emphasizing safety and accuracy. Mode 2 is exploratory and nonlinear, emphasizing agility and speed. «
     
  • Wie man beim Springer-Verlag mit bimodaler IT-Strategie flexibler zu werden sucht

Wissenswertes zu "Continuous Test, Continues Delivery, -- DevOps" zusammengestellt durch Gebhard Greiter.
tags: seiteDevOpsNotwendigkeitEntwicklung: DevOps1gegreit Notwendigkeit1gegreit Entwicklung1gegreit