Praktisches & Grundsätzliches zur Informatik

Software Knowhow Transfer per Dokumentation

Prof. Siegfried Wendt (Geschäftsführender Direktor des Hasso-Plattner-Instituts für Software­systemtechnik) stellt ganz richtig fest:

  • Many problems in software engineering have been solved in the past, but one major problem is still unsolved, and its relevance is growing fast: Because of the lack of adequate abstractions and models, the knowledge on complex software systems cannot be communicated efficiently from those who have it to those who need it.
  • Die oft geäußerte Behauptung, die UML-bezogene Begriffswelt und die diesbezüglichen Tools stellten eine Lösung der vorgestellten Probleme dar, hält einer Überprüfung in der Praxis nicht stand. Dies ist eine Konsequenz des Sachverhalts, dass dem Begriffsrahmen, auf dem UML ruht, die nötige Präzision und Orthogonalität fehlt.

Diese Zitate bilden Einleitung und Schluss seines Papiers. Sie stammen aus 2001, haben aber bis heute nichts an Aktualität verloren. Warum, so frägt man sich, wird an diesem Problem nicht mehr gearbeitet? Warum ist man bei UML (einer Sackgasse) stehen geblieben?

Wissenswertes zu "WartbarkeitsAspekt, Software Konzept Dokumentation, Sackgasse UML" zusammengestellt durch Gebhard Greiter.
tags: seiteUMLDokumentationKnowhow: UML1gegreit Dokumentation1gegreit Knowhow1gegreit