Unsere Welt zu verstehen:



 Beitrag 0-275
 
 

 
Heisenbergs Glaube an eine allem innewohnende » zentrale Ordnung «

 
 
Wahrscheinlich beeinflusst von Niels Bohr und dessen Glaube an eine » allem Existierenden innewohnende zentrale Ordnung « hat Heisenberg 1952 auf Paulis Frage, ob er an einen persönlichen Gott glaube, geantwortet wie folgt:
 


Heisenberg (S. 193):
 
Darf ich die Frage auch anders formulieren? Sie würde dann lauten:
 
Kannst du, oder kann man der zentralen Ordnung aller Dinge oder des Geschehens, an der ja nicht zu zweifeln ist, so unmittelbar gegenüber treten, wie dies bei der Seele eines anderen Menschen der Fall ist?
 
Ich verwende hier ausdrücklich das so schwer deutbare Wort » Seele «, um nicht missverstanden zu werden.
 
Wenn du so frägst, würde ich mit JA antworten.
 


 
Quelle: Werner Heisenberg: Der Teil und das Ganze (1969), S. 192-193.


 


aus Notizen zu:

Gott und die Physik


Impressum