welt-verstehen/Qaitusgn+Qualität+Aussagen

Unsere Welt zu verstehen:



 Beitrag 0-257
 
 

 
Zur Qualität physikalischer Aussagen

 
 
Die Sprache der Physik ist Mathematik.
 
Dies bedeutet aber nicht, dass physikalische Aussagen ebenso richtig sein müssen wie – logisch fehlerfrei abgeleitete – mathematische Aussagen:

 


Wolfgang Kinzel, Lehrstuhl für theoretische Physik III Universität Würzburg, schrieb:
 
Es gibt keine wahren Aussagen in der theoretischen Physik, sondern nur Aussagen, die eine Vielzahl von Experimenten beschreiben und ihr Ergebnis vorhersagen können.
 
Die Mathematik dagegen hat eine andere Zielsetzung. Sie geht von Axiomen und präzisen Definitionen aus und leitet daraus Aussagen her, die streng logisch aus den Axiomen gefolgert werden sollen. Die bewiesenen Aussagen der Mathematik sind Wahrheiten, die – falls der Beweis richtig war – nie widerlegt werden können.
 


 
Um das zu verstehen,muss man wissen: Physikalische Aussagen sind  D e u t u n g  der Aussagen mathematischer Modelle im Lichte unser Realität, d.h. unserer Sinneswahrnehmung interpretiert durch unser Gehirn.

 


aus  Notizen  zu:

Objekt vs Modell (in der Physik)


Impressum