welt-verstehen/Uiesm+Universum

Unsere Welt zu verstehen:



 Beitrag 0-333
 
 

 
Warum konnte unser Universum Leben hervorbringen?

 
 
Denkbar sind 3 Möglichkeiten:
     
  • Die kausale Erklärung: Es könnte — uns noch unbekannte — physikalische Gründe (Naturgesetze) geben.
     
  • Die selektive Erklärung: Es gibt viele Universen unterschiedlichster Eigenschaft. Wir bewohnen eines, das Eigenschaften hat, die die Evolution von Leben begünstigen.
     
  • Die teleologische Erklärung: Dem sich selbst organisierenden Prozess, der unser Universum gestaltet, wohnt ein innerer Drang — ein Attraktor im Sinne der Theorie sich selbst organisierender Prozesse — inne, welcher zielgerichtet auf die Entwicklung von Leben hinsteuert.

 
Die neuzeitliche Wissenschaft präferiert die kausale Erklärung. Lediglich einige Forscher haben — angesichts ganz unglaublicher Koinzidenzen — Zweifel daran. Trotz methodologischer Bedenken erwägen sie ernsthaft auch die beiden anderen Möglichkeiten. Die Vielfalt der Lösungen der Stringtheorie etwa spricht für die selektive Erklärung.
 
Die teleologische Erklärung wird am wenigsten in Betracht gezogen, scheint mir aber eher nur Spezialfall der kausalen Erklärung zu sein.
 
 
Unsere Chancen, den richtigen Grund zu finden, scheinen gering zu sein, denn wie Brandon Carter 1974 ganz richtig festgestellt hat, ist alles, was wir als Beobach­tungsergebnis erwarten können, eingeschränkt durch die Bedingungen, die für unsere Existenz als Beobachter zwingend nötig sind (sog. anthropisches Prinzip).
 
Mit anderen Worten: Unserer Erkenntnisfähigkeit sind Grenzen gesetzt (= Erkenntnishorizont der Menschen).

 


aus  Notizen  zu:

Was ist die Wurzel allen Lebens?


Impressum