Unsere Welt zu verstehen:



 Beitrag 0-160
 
 

 
Selbst Wissenschaft stößt auf Wunder

 


Terrence McKenna ( in: Denken am Rande des Undenkbaren ):
 
Die ungeheuere Unwahrscheinlichkeit, auf der die moderne Wissenschft beruht, — ohne dass sie jedoch bereit wäre, sie zur Diskussion zu stellen, — ist die Annahme, das Universum sei in einem einzigen Moment dem Nichts entsprungen.
 
Wenn man das glauben kann, dann dürfte es kaum etwas geben, was man nicht glauben könnte.
 



Augustinus ( 354-430, ein Kirchenlehrer ):
 
Wunder geschehen nicht im Gegensatz zur Natur,
 
sondern nur im Gegensatz zu dem, was wir von der Natur wissen.

 


 
Wie man sieht, vertauschen Wissenschaft und Religion schon manchmal ihre Rollen.
 
 
Quelle: Mathias Bröckers: Das sogenannte Übernatürliche, Eichborn 1998


 


aus Notizen zu:

Bedenkenswertes


Impressum