welt-verstehen/Kinder+Smartphones+Online+Medienkonsum

Unsere Welt zu verstehen:  Kinder Smartphones



 Beitrag 0-505
 
 

 
Wenn Kinder Smartphones zu früh und zu intensiv nutzen

 
 
Man lese, was Neurologen feststellen:
 
 
Online-Spiele-Sucht:
 
2020 liegt der tägliche Medienkonsum bei sechs Stunden

 
Stand Mitte 2020: » Der Medienkonsum nimmt bei Kindern und Jugendlichen von Jahr zu Jahr zu. Schon vor der Corona-Krise waren die 14- bis 19-Jährigen nach aktuellen Untersuchungen fast sechs Stunden täglich online.
 
Bei Jugendlichen, die Symptome einer Mediensucht zeigen, ist die Nutzungszeit noch erheblich höher. Und während der Corona-Pandemie ist der Konsum weiter gestiegen. Etwa 700.000 Kinder und Jugendliche nutzen Computerspiele riskant oder pathologisch. In der Zeit des Corona-Lockdowns war bei den 10- bis 17-Jährigen wochentags eine Steigerung der Gamingzeiten um 75 Prozent zu verzeichnen. «
 
Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Krankenkasse DAK zusammen mit Suchtexperten des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE).
 
Wer jetzt denkt, all das sei nur der Corona-Krise wegen so, der unterschätzt den Ernst der Entwicklung, denn:
     
  • Experten haben schon auf Basis einer Erhebung im September 2019 die Gaming-Gewohnheiten von einer halben Million Jugendlicher als » riskant « eingestuft.
     
  • Die Zahlen für den Konsum sozialer Medien lagen nur leicht darunter.
     
  • Bei rund 3 Prozent der 10- bis 17-Jährigen (rund 150 000 Schülern) stieß man auf "pathologische Nutzung".


 


aus  Notizen  zu
seiteKnesathnsnieei: Knesathnsnieei1gegreit


Gesellschaftlich Bedenkenswertes


Impressum